Gefallenendenkmal

Etwas versteckt, kaum zu sehen und dennoch dicht an der Strasse nach Beelitz, gleich neben der Unterführung am Bahnhof Beelitz-Heilstätten befindet sich dieses Denkmal zu Ehren der gefallenen Männer im Ersten Weltkrieg. Aufgestellt wurde es 1928 durch die Landesversicherungsanstalt Berlin.

Der kleine Gedenkstein ist nicht besonders spektakulär, wirkt eher unscheinbar und zurückhaltend durch seine geradlinige, klassizistische Formgebung. Und dennoch, oder gerade deswegen … er hat in unserer Sammlung seinen Platz gefunden und soll auf diese Weise nun sebst gewürdigt werden.

Es ist nur schade, dass selbst hier die Schmierfinken es nicht lassen konnten, das Mauerwerk zu verunstalten. Ein bisschen mehr Achtung vor den Toten hätten wir uns gewünscht.

Bewertung

RattenBewertung_5_Ratten