Flugplatz Oranienburg

Januar 2008, Temperaturen bei 0°C, Bodenfrost und Regen – Blitzeis. Die Bunkerratten besichtigen den ehemaligen Flugplatz bei Oranienburg, an der B96 gelegen. Damalige Planungen sahen vor, an dieser Stelle einen neuen Stadtteil, „China Town“ im Stil traditioneller chinesischer Städte zu errichten. Mittlerweile befindet sich ein Industriegelände au dem ehemaligen Flugplatz.

Von den Gebäuden ist nicht mehr viel zu sehen.

Damit dieser Platz und seine ehemalige Nutzung nicht vollends in Vergessenheit gerät, haben sich die Bunkerratten vorgenommen, anhand der gemachten Fotos die Geschichte dieses Ortes zu dokumentieren und bewahren.

Der Flugplatz Oranienburg befand sich auf einem Gebiet nördlich von Berlin, das im Osten von Oranienburg und im Westen von Leegebruch begrenzt wird. Er wurde von 1936 bis 1939 erbaut und bis 1945 von den Heinkel-Werken Oranienburg als Werksflughafen genutzt.

Quelle: Wikipedia