Enigma

Wir lernten bei einer Bunkerbesichtigung per Zufall einen alten “Jäger und Sammler” kennen. Man kam ins Gespräch und erkannte, dass man den gleichen rostigen Langdraht im Kopf hat. Im Laufe des immer interessanter werdenden Gespräches wurden wir eingeladen zu einer Besichtigung. Der “Jäger und Sammler” erwähnte, dass er eine Enigma besässe und ob wir nicht interessiert seien …

Das muss man einer Bunkerratte nicht zweimal sagen!

Schnell wurde ein Termin vereinbahrt und so kam es, dass wir uns einfanden zu einer ganz privaten Museumsführung, die ihresgleichen sucht.